Direkt zum Inhalt

DER BRW WIRTSCHAFTSKONGRESS IN BILDERN

Mehr Infos finden Sie unter www.brw-wirtschaftskongress.de

Am Donnerstag, dem 27. Juni, hat das Versicherungsbüro Becker Ritz Wlasak zu seinem 12. Wirtschaftskongress in die Buhlsche Mühle in Ettlingen mit über 170 Gästen eingeladen. Diese einzigartige Veranstaltung hat sich zu einem festen Termin im Jahresplan des ansässigen Mittelstandes und der geladenen Geschäftsführer, Personalleiter und vieler Dienstleister entwickelt. Mit dem Leitthema „Gesellschaftlicher Wandel – Herausforderungen an das Management“ haben die Veranstalter einmal mehr ein hochaktuelles Thema aufgegriffen, zu dem vier außergewöhnliche Referenten Ihre Erfahrungen und Gedanken aus den verschiedensten Blickwinkel vortrugen.

WIRTSCHAFTSKONGRESS

Nach der Begrüßung durch Gastgeber Michael Becker sowie dem Ettlinger Oberbürgermeister Johannes Arnold schilderte sein Tübinger Amtskollege und Grünen-Politiker Boris Palmer, wie er vor dem Hintergrund eines ausgeprägten ökologischen Bewusstseins den konkreten Herausforderungen der städtischen Politik entgegentritt. Daran knüpfte ein sehr humorvoller Vortrag von Dr. Hajo Schumacher an: „Den richtigen Ton finden in der Zeit der Empfindlichkeitsökonomie“. Ralf Dujmovits, einer der weltweit wenigen Höhenbergsteiger und Bergführer, der alle 8.000er dieser Welt bestiegen hat, hielt einen Multimediavortrag zu den Themen „Wagnis/ Veränderungen/ Erfolg“. Franz Müntefering, früherer Bundesminister und Generalsekretär der SPD, nahm die Teilnehmer mit auf eine historische Reise von den Anfängen der Bundesrepublik über die Wiedervereinigung bis in die heutige Zeit.  Zu dem Thema Soziale Verantwortung passte die Lotterie des Versicherungsbüros Becker Ritz Wlasak hervorragend, welche einen regen Zuspruch unter den Teilnehmern fand und deren Ertrag durch das Versicherungsbüro aufgestockt, sowie durch weitere spontane großzügige Spenden (u.a. durch den Verein Humanaktiv der Neuapostolischen Kirche) noch einmal deutlich erhöht wurde. So konnten am Ende der Vorträge zwei Schecks in Höhe von insgesamt 13.000 EUR an die Lebenshilfe in den Regionen Karlsruhe, Baden-Baden, Bühl, Achern und 2.000 € an die Nepalhilfe Beilngries e.V.für Ralf Dujmovits übergeben werden.

Trotz hoher Temperaturen an diesem Tag präsentierte sich die Buhlsche Mühle Ettlingen mit neuer Klimaanlage als ausgezeichneter Veranstaltungsort Schon heute steht die Vorfreude auf das nächste Jahr und die gespannte Erwartung, welche Referenten dann zu einem aktuellen Thema eingeladen sein werden.

Mehr Fotos und Infos finden Sie unter www.brw-wirtschaftskongress.de

Wir hören zu, analysieren, planen und beraten

Tätigkeit bei BRW: Spezialist in den Bereichen:

  • Betriebliche Altersversorgung und
  • Vorsorge

Spezialgebiet: Analyse und Umsetzung von komplexen Vorsorgekonzepten und optimaler Lösungsfindung für jeweilige Kunden

Motto: ​„Mit meiner jahrzehntelangen Fachexpertise in der betrieblichen Altersvorsorge gehöre ich zu den gefragtesten Fachleuten in unserer Region.“

Freizeit: Familienmensch, für die Neuapostolische Kirche tätig, lebendiger Glaube, früher aktiver Fußballer – heute passiver Fußballfan: live und im TV

Tätigkeit bei BRW: Leiter betriebliche Altersvorsorge

Spezialgebiet: Konzeption & Digitalisierung der betrieblichen Altersvorsorge und die GGF-Versorgung

Motto: „Zeit, die wir uns nehmen, ist Zeit, die uns etwas gibt.“

Freizeit: Leidenschaft für alles, was einen Motor und Reifen hat, Welt bereisen und Weltwirtschaft verfolgen

Partner seit: 2005

Spezialgebiet: langjährige Erfahrung speziell im Gewerbe- und Firmenkundenbereich

Das sagen seine Partner über ihn: ausgleichendes Momentum der BRW-Familie, ruhig, offen, kompromissbereit, integrativ, ausdauernd, durchdacht, analytisch, konstruktiv, in jedem Moment verlässlich, gerade wenn es darauf ankommt

Freizeit: Früher aktiver Sportler (Leichtathlet und Läufer), langjähriger Vorstand der Leichtathletikgemeinschaft Region Karlsruhe, Skifahren, Reisen mit Schwerpunkt Südost-Asien, KSC-Fan

Soziales Engagement: Mitorganisator der Badischen Meile und Bergdorfmeile, Engagement in der Flüchtlingsbewegung (u. a. Aufnahme eines minderjährigen Flüchtlings 2015)

Tätigkeit bei BRW:  Büroleiter / Firmenkunden

Spezialgebiet: Verantwortlich für Prozesse und organisatorische Abläufe, Betreuung von Firmenkunden. 

Motto:  „Als Büroleiter kümmere ich mich um alle kleineren und größeren Probleme des Agenturalltags.“

Freizeit: Sportlich sehr vielseitig unterwegs und leidender 1.FC Kaiserslautern-Fan

Partner seit: 1993 (Gründer des BRW-Vorgängers)

Das sagen seine Partner über ihn: Kontakter, Netzwerker, immer lösungsorientiert, sehr loyal, kennt die Historie der Agentur wie kein Zweiter, stellt oft die richtigen, kritischen Fragen, unübertroffen im Planen von Agentur Events, hilfsbereit bei beruflichen und privaten Fragen

Freizeit: Sport: insbesondere Skifahren, Golf- und Tennis spielen, Fitness, langjähriger aktiver Handballer, Rhein Neckar Löwen- und KSC-Fan, Reisen mit der Frau, um fremde Kulturen kennenzulernen

Soziales Engagement: Mitgründer eines Lions Clubs in Karlsruhe (KA-Fidelitas), Wirtschaftsjunioren Karlsruhe (ehemaliger Präsident), Mitarbeit im Vorstand des Wirtschaftsrats Sektion Karlsruhe, Ausschussmitglied der IHK Karlsruhe

Tätigkeit bei BRW:  Firmenkundenspezialist

Spezialgebiet: Konzeption & Firmensachversicherungen jeglicher Art, vom Gebäude bis zur D&O

Motto: „Neue Lösungen findet man in Herausforderungen, für die es noch keine fertige Lösung gibt.“

Freizeit: Familienmensch: Ehefrau, Kind und Hase, Motorrad fahren zum Abschalten, Joggen und heimische Work-outs, um physisch und psychisch fit zu bleiben sowie Mitglied der Wirtschaftsjunioren Karlsruhe

Partner seit: 2008

Spezialgebiet: exzellente Vertriebserfahrung sowie Fachkompetenz im Privatkunden- und Firmenkundenbereich

Das sagen seine Partner über ihn: geborener Unternehmer, Netzwerker, Macher, sozial, familiär, mutig, fordernd, fleißig, ehrlich, loyal, spürt, wenn es Mitarbeitern und Partnern nicht gut geht, Vertriebsmaschine

Freizeit: Familienmensch, schöne Reisen, alles rund um den Ball: langjähriger aktiver Handballer, Spaß an Tennis und Fußball, KSC-Fan

Soziales Engagement: Vorsitzender Förderverein Handball Ettlingen, Gründer eines Lions Clubs in Karlsruhe (KA-Fidelitas), Mentor im CyberForum e. V., Dozent an der DHBW

Ähnliche Artikel